Balkenhobel

Balkenhobel

Im modernen Holzbau werden immer mehr sichtbare Holzoberflächen gezeigt. Sägerauhe Schnittkante an Balken werden zur Veredelung der Oberfläche schnell und wirtschaftlich mit einem breiten Balkenhobel geglättet. Der Balkenhobel ist hier bis zu einer Hobelbreite von 205 mm der ideale Partner. Auch beim Anfasen von Balken ist die Maschine durch die V-Nut in der Sohle einfach zu handhaben.

Sichere Führung durch ideale Griffanordnung und lange Hobelsohlen.
• Hervorragender Spanauswurf mit freier Sicht zum Werkstück durch Turbo- Ausblaseinrichtung.
• Ideale Spantiefeneinstellung durch Drehbewegung im Zusatzgriff.
• Einfache Handhabung beim Anfasen von Balken durch V-Nut in der Einlaufsohle.
• Volle Nutzung der Hobelbreite durch exakte Führung mit kugelgelagerter Anlaufrolle.
• Komfortabel durch SSB-Elektronik: Sanftanlauf, Auslaufbremse, konstante Drehzahl und Überlastschutz.

Anwendungsschwerpunkte
• Zur Glättung von Oberflächen und sägerauher Schnittkanten an Balken.
• Zur Verjüngung an Sparrenköpfen im Sichtbereich.
• Anfasen von Balken durch V-Nut in der Laufsohle.
• Für max. Hobelbreiten von 205 mm.

Technische Daten

Nennaufnahme 2000 W
Hobelbreite max. 205 mm
Hobeltiefe einstellbar 0-3 mm
Drehzahl (Leerlauf) 13500 min-1
Gewicht 13 kg